Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Mit einem Bauvolumen von 2.500 Mio. € und einer Grundfläche von 149.000 m², etwa 22 Fußballfelder, ist der Neubau des Terminals 3 auf dem Frankfurter Flughafen das größte Bauprojekt in Deutschland.

Seit dem Spatenstich am 05. Oktober 2015 entsteht auf der Großbaustelle im Süden des Frankfurter Flughafens das Terminal 3. Nach Vollendung können hier bis zu 25 Millionen zusätzliche Fluggäste ein-, aus und umsteigen, wodurch die Position des Flughafen Frankfurt als internationales Drehkreuz ausgebaut wird.

Um eine frühzeitige Entlastung zu schaffen, konnte durch die spezielle Bauweise der Flugsteig G vorgezogen werden. Womit dieser laut Plan bereits 2021 Platz für bis zu 5 Millionen Passagiere im Jahr bieten wird. Am 29.04.2019 wurde der Grundstein des  Terminal-Hauptgebäudes gelegt. Es wird das „Herzstück“ mit Ankunfts- und Abflugebene, Marktplatz, Lounges und Gepäckförderanlage bilden.

Zur Bewerkstelligung dieses Großprojektes trägt jetzt auch die LUXSTREAM GmbH Ihren Teil bei. Die Beleuchtung der Baustellenstraßen wird von leistungsstarken LUXSTREAM LED-Mastkopfleuchten übernommen und sorgt für Sicherheit.

Die für Baustellenlogistik zuständige Züblin AG beauftragte die LUXSTREAM GmbH nach der Ausschreibung aufgrund der effizient geplanten Beleuchtung. Die geforderten 10 Lux,  die laut Ausschreibung mit 250 Watt HQI Leuchten erreicht werden sollten, werden jetzt mit stromsparenden 25 Watt Luxstream LED-Leuchten erzielt. Momentan werden 120 Stk.  STREET Mastkopfleuchten in einer Masthöhe von 6 Metern und einem Abstand von 20 Metern verwendet. Die Anzahl der Leuchten wird sich durch das Voranschreiten der Baumaßnahmen sukzessive erhöhen.